Mehr Wohlbefinden- Well-Being, durch regelmäßiges Krafttraining – starke Muskeln -starker Körper – starke Psyche

Der menschliche Körper besitzt 656 Muskeln. Die Aufgaben der Muskeln sind dabei vielfältig. So stabilisieren sie u.a. die Wirbelsäule und Gelenke, besitzen vegetative Funktionen wie die Pumpbewegung des Herzens oder das Atmen sowie die Verdauung oder sorgen für starke Knochen. Muskeln ermöglichen dem Menschen gleichfalls aktive Bewegungen und schützen dadurch vor Stürzen und Verletzungen. Neben der Leber sind die Muskeln das wichtigste Stoffwechselorgan und wirken sich positiv auf die Psyche aus.

Damit die Muskeln ihre Aufgaben erfüllen können müssen sie auch regelmäßig trainiert werden. 

Meistens wird Muskelaufbau mit einem muskulösen und perfekt definierten Körper assoziiert. Ziel des Muskelaufbaus, respektive der Muskelerhaltung, ist es jedoch gesund und belastbar zu werden bzw. zu bleiben. Muskeltraining ist ein Garant für ein aktives Leben, für Wohlbefinden.

Ist der Mensch körperlich inaktiv, bildet sich die Muskulatur zurück und verkümmert. Der moderne Mensch unterstützt in der Regel diesen Prozess durch seine täglichen Verhaltensweisen und Gewohnheiten – tagsüber sitzend auf dem Bürostuhl und abends auf dem Sofa.

Unterstützt wird der Prozess durch die Tatsache, dass der Mensch biologisch bedingt zu dem ab dem 30. Lebensjahr Muskelmasse, d.h. aktive Körpermasse, verliert. Dieser Verlust hat zur Folge, dass perspektivisch der Energieverbrauch sinkt und sich die Körperzusammensetzung verändert. Muskelmasse wird durch Körperfett ersetzt und der Grundstein für zahlreiche Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht, Herz-Kreislauf- oder Stoffwechselerkrankungen, Rückenschmerzen ist gelegt.

Regelmäßiges sowie gezieltes Krafttraining fördert die Gesundheit des ganzen Körpers. Es wirkt sich positiv auf verschiedene Bereiche und Funktionen des Körpers aus.

Mit gezieltem Krafttraining lassen sich u.a. tätigkeitsbezogene Schmerzen und Verspannungen anpacken, die Haltung und Körperspannung verbessern, das Bindegewebe stärken, Abbauprozesse der Knochen stoppen, das Immunsystem stärken.

Durch Krafttraining wird gleichfalls die Neubildung von Nervenzellen sowie die Durchblutung des Gehirns angeregt. 

Die Effekte von Krafttraining sind dabei ebenso vielfältig: belastbare, bewegliche Gelenke, Schutz vor Verletzungen, Senkung des Blutdrucks, Senkung des Cholesterinspiegels, Senkung des Krebsrisikos Steigerung der Lebenserwartung, Steigerung der Stressresistenz, Stärkung des biologischen Alters, Autonomie im Alter.

Der biologische Abbauprozess kann durch regelmäßiges, beständiges Krafttraining aufgehalten werden. Eine Altersgrenze gibt es dabei nicht. Überwinde Deine Barriere und beginne mit dem Training Deiner 656 Muskeln, für ein gesundes Leben, mehr Belastbarkeit, Attraktivität, für mehr Wohlbefinden. 

Anregungen und Unterstützung sowie unsere Angebote – Online oder Präsenz – finden sich auf unserer Website und in unserem Online-Shop.

Deine Well-Being Coaches 

Heiko und Anna Victoria

Für mehr Wohlbefinden- back to Well-Being.